News
 > Latest News
 > News Archiv
 > Newssuche
 > Site Bookmark

 > Umfrage Archive

 > Special News
 
Community
 > Registrieren
 > Login
 > Einstellungen
 > Postfach
 > Hosting
 > Netiquette
 > Chatgallery
 > E-Cards
 > Hilfe
 
Siedler 4 Club
 > Mitglieder
 > Regeln
 > FAQ´s
 
Siedler 4
 > Informationen
 > Screenshots
 > Artwork
 > Figuren
 > Entwickler Team
 > Presse 
 > Steuerung 
 > Römer
 > Wikinger
 > Trojaner
 > Maya
 > Dunkle Volk
 > Gold Edition
 > FAQ´s
  
Mission CD
 > Informationen
 > Screenshots
 > Map erstellen
 > FAQ´s
  
Add On
 > Informationen
 > FAQ´s
  
Tipps & Tricks
 > Kampagnen
   - Römer
   - Maya
   - Wikinger
   - Trojaner
   - Dunkle Volk

 > Allgemein
 > Fakten
 > Singleplayer
 > Cheatz
 > Extras
 
Downloads
 > Updates
 
Die Dunkle Seite
 > Information
 > Download
 > Tipps und Tricks
 > FAQ´s
 
Hiebe für Diebe
 > Information
 > Download
 > Screenshots
 > Tipps und Tricks
 > Steuerung
 > FAQ´s
 
Comic
 > Information
 > Aktuelle Ausgabe
 > Zeichner
 
Links
 > Offizielle Seiten
 > Clanpages
 > Fanpages
 
Kontakt
 > Impressum
 > Copyrights
 

 |  Du bist noch kein Community Member. Jetzt Registrieren  | 

i p p s  &  T r i c k s

5. Wikinger Mission CD: Das fruchtbare Land

Wir haben eine große, fruchtbare Insel erreicht. Unser neues Zuhause scheint gefunden. Hier soll unsere neue Siedlung blühen, wir wollen unsere Ahnen stolz machen. Doch sind wir nicht allein auf diesem herrlichen Flecken Erde angekommen. Die Späher berichten, dass auch Siedlerverbände der Römer und auch der Mayas gelandet sind. Die Priester überbrachten den weisen Rat Odins. Dieser sprach in ihren Träumen von einer mächtigen Burg im Herzen der Insel. Wir werden diese Burg errichten müssen, weil es gelten wird unsere Gegner allesamt zu besiegen. Thors Hammer wird somit kreisen müssen, bevor das Land unser sein wird!

Tipps: Erobern Sie rasch den Berg im Osten! Rekrutieren Sie frühzeitig Soldaten!



Trickkiste
Zeitbedarf: ca. 3 Stunden
Schwierigkeitsgrad: mittel
Völker: Römer (KI, blau)
Mayas (KI, grün)
Wikinger (Spieler, rot)

Lösung:

Eine Mission, bei der man sehr schnell sein muß. Nach ca. 50 Minuten greift der Römer (blau) das erste mal an. Er hat schon Level 3 und Level 2 Soldaten. Als erstes dehnen wir uns mit jeweils einem Turm nach Norden und Osten aus. Nur der Turm nach Osten bleibt stehen.

Dann setzten wir 2 Holzfäller, ein Sägewerk und einen Steinmetz. Wiederum jeweils 1 Turm nach Norden uns Osten, wobei wieder nur der Turm im Osten stehen bleibt. Einen dritten Holzfäller setzten der dieses Gebiet rodet. Damit wir, wenn der Römer angreift, doch schon ein paar Soldaten mehr haben, bauen wir eine Imkerei und zwei Honigwinzereien. Sollten wir im Norden noch nicht bis zum Fluß vorgestoßen sein, bauen wir hier auch noch einen kleinen Turm. Reißen ihn wieder ab und setzten ein Wasserwerk an diese Stelle. Noch einen kleinen Tempel bauen, der große Tempel kann noch warten, einen Priester haben wir ja schon.

Wir dehnen uns jetzt weiter nach Westen und Norden aus, bauen auch jeweils 1 Lager für Bretter und Steine. Am Eingang der Schlucht, welche durch die beiden Berge im Osten verläuft, bauen wir drei bis vier große Türme. In die Nähe noch die Kaserne und das Lazarett. Die Geologen schicken wir in die Berge. Der südliche enthält etwas Gold. Sobald das gefunden wurde, lassen wir die Pioniere diese Stelle einnehmen und sorgen für eine Verbindung zur Siedlung. Sobald wir genügend Mana produziert haben, lassen wir den Priester „Geschenke“ zaubern. Ich würde empfehlen, vorher abzuspeichern, damit man das wiederholen kann, sollte mal kein Gold und keine Waffen dabei sein. Nicht vergessen, für genügend Siedlernachschub zu sorgen. Laßt den Priester so oft zaubern, wie ihr könnt. Wenn ihr schon eine Fischerhütte errichtet habt, könnt ihr auch die Goldmine in Betrieb nehmen. Da der Steinvorrat mittlerweile zur Neige geht, baut eine Steinmine. Danach baut die Kohleminen, versorgt sie nötigenfalls erst einmal mit Fisch. Eine Jagdhütte im westlichen Wald versorgt die Erzmine mit Nahrung.

Eine Eisenschmelze, eine Goldschmelze und einen Waffenschmied bauen, und fleißig Soldaten rekrutieren. Danach bauen wir die Brotversorgung. Eine Farm, ein zweites Wasserwerk, eine Mühle und eine Bäckerei. Mittlerweile haben wir, hoffentlich, den ersten Überfall des Römers überlebt. Wir dehnen uns im Westen weiter nach Norden aus, wobei wir an ein zweites Steinfeld kommen. Setzt den Steinmetz daran und schaltet die Steinmine ab. Um zu verhindern, dass die Mayas (grün) in unser Gebiet siedeln, stehen uns zwei Alternativen zur Verfügung.

1. Wir bauen ein zweites Bollwerk oberhalb des Steinfeldes. Was aber auch heißt, das wir doppelt soviel Soldaten brauchen, um unsere Stellungen zu verteidigen.

2. Wir pflanzen einen breiten Waldgürtel. Dazu bauen wir Forsthäuser in zwei bis drei Reihen. Reißt die Forsthäuser, welche der Grenze am nächsten stehen, wieder ab, sobald der Wald lückenlos ist und pflanzt die dadurch entstanden Lücken mit den anderen Forsthäusern wieder zu.

In der Zwischenzeit haben uns auch die Mayas schon ein paarmal besucht. Dehnt Euer Gebiet jetzt weiter nach Osten aus. Am Ende des Sees gibt es noch einen Berg mit reichen Goldvorkommen und etwas Kohle. Ändert im Transportmenü die Priorität so um, das Golderz, Gold, Kohle, Eisenerz an oberster Stelle stehen. (In dieser Reihenfolge) Es dauert sonst ewig, bis Golderz beim Goldschmied ist.

Die Waffenschmiede habe ich auf Automatik gestellt 60% Schwert, 40% Bögen. Mit einem ersten Trupp von 100 Soldaten (Mischung wie oben) ziehen wir jetzt gegen die Mayas. Laßt nur Bogenschützen an euren Türmen zurück. Sie kommen nicht in die Reichweite der Priester und können daher auch nicht weg gezaubert werden. Wenn ihr an den Türmen so 80 – 100 Bogenschützen habt, stellt die Waffenproduktion auf 100% Schwerter um. Zieht immer wieder Schwertkämpfer nach und erobert die Mayas. Der Römer siedelt im Osten unseres Gebietes, ziemlich weit hinter dem Goldberg steht eine starke Befestigung mit 6-8 großen Türmen. Wir greifen aber von Norden aus an, da er hier seine Waffenproduktion und seine Kaserne hat.

Hat man beide Gegner besiegt, bleibt uns nur noch die Insel in der Mitte mit Pionieren einzunehmen, evtl. eine Verbindung schaffen und in der Mitte der Insel, nahe dem Kreuz, eine Burg zu bauen.



Ihr habt etwas an diesen Tipps auszusetzen, oder ihr wollt etwas hinzufügen? Dann scheut euch nicht mir eine E-Mail zu schreiben.



User online
Nicht registriert: Registrieren

Es sind 4 User online.

Anzeigen

Fragen? Schau in
unsere FAQ

Maps

 > Maps einsenden
 > Maps bewerten
 > Suche
 
 > Alle Maps anzeigen
 > Multiplayer
 > Singleplayer
 
Umfrage
Das die Siedler 4 Station wieder online ist ...
super!
gut!
mir egal!
blöd!
schlecht!

Vorläufiges Ergebnis


Statistik
 News: 188
 Postings: 5847
 Member: 3730
 Artikel: 65
 Faq: 95
 Kommentare: 168
 Links: 18
 Maps: 0

Partner

Praetorians

       

www.siedler4.com

 

eXTReMe Tracker